Brennpunkte

Großbritannien hebt Terrorwarnstufe auf «ernst» an

London (dpa) - Vor dem Hintergrund der entfesselten Kriege in Syrien und im Irak hat Großbritannien erstmals seit 2011 seine Terrorwarnstufe angehoben. Es gilt nun die zweithöchste Warnstufe «ernst» auf der fünfstufigen Skala. » weiter

Erster Ebola-Fall im Senegal

Dakar (dpa) - Die sich rapide ausbreitende Ebola-Epidemie hat nun auch den Senegal als fünftes Land in Westafrika erreicht. Gesundheitsministerin Awa Marie Coll Seck bestätigte den ersten Fall in dem Land. Der Mann sei in einem Krankenhaus der Hauptstadt Dakar isoliert worden. » weiter

UN: Flüchtlingsdrama ohne Beispiel

Genf/Kunaitra (dpa) - In den Kriegsregionen in Syrien und im Irak wird die Lage der Flüchtlinge immer verzweifelter. Das UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR spricht vom «größten humanitären Notfall unserer Zeit». » weiter
Wirtschaft

Brasilien rutscht in die Rezession

Rio de Janeiro (dpa) - Brasilien ist in eine Rezession gefallen. Das Bruttoinlandsprodukt der größten Volkswirtschaft Lateinamerikas lag im zweiten Quartal 2014 um 0,6 Prozent unter dem Vorquartal, wie das nationale Statistikamt IBGE mitteilte. » weiter

Angeschlagene Malaysia Airlines streicht tausende Jobs

Kuala Lumpur (dpa) - Die steigenden Verluste nach zwei Abstürzen binnen weniger Monate zwingen Malaysia Airlines zu einem drastischen Sparkurs. » weiter

EU segnet E-Plus-Kauf durch Telefónica Deutschland ab

München (dpa) - Die EU hat die Übernahme von E-Plus durch Telefónica Deutschland (O2) endgültig genehmigt. Die Kartellwächter in Brüssel bestätigten, dass der Konzern die mit dem Geschäft verbundenen Auflagen erfüllt, teilte der Mobilfunker in München mit. » weiter
 
Computer

Bericht: Microsoft stellt nach 15 Jahren MSN Messenger komplett ein

Berlin (dpa) - Microsoft stellt den Dienst seines MSN Messengers nach 15 Jahren weltweit komplett ein. Nun müssten auch die Nutzer in China laut Medienberichten zum Messenger-Dienst Skype wechseln. » weiter

Auch Google entwickelt Drohnen für Waren-Zustellung

Berlin/Mountain View (dpa) - Google arbeitet genauso wie der Online-Händler Amazon an der Warenzustellung aus der Luft mit Hilfe von Drohnen. » weiter

Apple bestätigt Neuheiten-Präsentation am 9. September

Cupertino (dpa) - Nun ist es offiziell: Apple hat den 9. September als Termin für die Vorstellung der nächsten Neuheiten bestätigt. » weiter
Sport

Pleite für Kerber: Drittrunden-Aus gegen Teenie Bencic

New York (dpa) - An der Stätte ihres größten Erfolges hat Angelique Kerber eine ihrer bittersten Demütigungen erlebt. 1:6, 5:7 verlor Deutschlands beste Tennisspielerin in der dritten Runde der US Open gegen die 17 Jahre alte Schweizerin Belinda Bencic. » weiter

Dortmund gelingt erster Saisonsieg: 3:2 in Augsburg

Augsburg (dpa) - Borussia Dortmund hat zum Auftakt des 2. Spieltags der Fußball-Bundesliga den ersten Saisonsieg gefeiert. Der BVB gewann am Freitagabend verdient mit 3:2 (2:0) beim FC Augsburg. » weiter

RB Leipzig bleibt Erster - Nürnberg jubelt in Berlin

München (dpa) - Angeführt von Neuzugang Daniel Candeias hat der 1. FC Nürnberg in der 2. Fußball-Bundesliga den dringend benötigten Befreiungsschlag geschafft. » weiter
Thema des Tages

Putin spricht von "Neurussland" - EU für neue Sanktionen

Moskau (dpa) - Im Ukrainekonflikt wird der Ton schärfer. Moskau vergleicht die ukrainische Armee mit der Wehrmacht und nutzt für die Separatistenregion den Begriff Neurussland. In der EU läuft alles auf neue Sanktionen gegen Russland hinaus. »weiter
Lesen Sie auch:
Computer

Bericht: Microsoft stellt nach 15 Jahren MSN Messenger komplett ein

Berlin (dpa) - Microsoft stellt den Dienst seines MSN Messengers nach 15 Jahren weltweit komplett ein. Nun müssten auch die Nutzer in China laut Medienberichten zum Messenger-Dienst Skype wechseln. »weiter
Lesen Sie auch:


Wissenschaft

Studie identifiziert Mutationen im Erbgut von Ebola-Viren

Cambridge (dpa) - Ein internationales Team hat das Erbgut von 99 Ebola-Viren der derzeitigen Epidemie entziffert. »weiter
Lesen Sie auch:
Börse
DAX
DAX 9.460,00 -0,03%
TecDAX 1.241,00 +0,09%
EUR/USD 1,3133 -0,39%

Quelle: Deutsche Bank / Realtime Indikation