Keine Nachrichten vorhanden.
Brennpunkte

Präsident muss Renzi-Nachfolger finden

Rom (dpa) - Italien braucht nach dem Rücktritt von Ministerpräsident Matteo Renzi eine neue Regierung. Staatspräsident Sergio Mattarella will am Donnerstagnachmittag die Gespräche mit den Parteien im Parlament aufnehmen und sie bereits am Samstag abschließen, wie der Präsidentenpalast mitteilte. » weiter

Neuer Ärger zwischen Berlin und Ankara

Berlin/Istanbul (dpa) - Die verzögerte Ausreise einer hochrangigen türkischen Abgeordneten aus Deutschland hat zu diplomatischen Verwicklungen zwischen Ankara und Berlin geführt. » weiter

Frau vor Kronshagener Klinik in Brand gesteckt und getötet

Kiel (dpa) - Eine Frau ist am Mittwoch früh auf einem Gehweg vor einer Klinik in Kronshagen bei Kiel angezündet worden. Das Opfer habe am ganzen Körper gebrannt, sagte ein Polizeisprecher. Am Abend sei die 38-jährige Frau ihren schweren Verletzungen erlegen, so die Ermittler. » weiter
Wirtschaft

EU-Verfahren gegen Deutschland im Abgas-Skandal

Brüssel (dpa) - Wegen des VW-Abgasskandals will die EU-Kommission an diesem Donnerstag ein Vertragsverletzungsverfahren gegen Deutschland eröffnen. » weiter

Ex-Drogeriemarktkönig Anton Schlecker muss vor Gericht

Stuttgart (dpa) - Der ehemalige Drogeriemarktkönig Anton Schlecker muss sich wegen vorsätzlichen Bankrotts vor Gericht verantworten. Das Stuttgarter Landgericht hat die Anklage gegen den 72-Jährigen zugelassen, wie die Deutsche Presse-Agentur aus Kreisen erfuhr. » weiter

Dax-Konzern Linde und US-Rivale Praxair wollen fusionieren

München (dpa) - Zwei Monate nach dem Abbruch ihrer Fusionsverhandlungen nehmen der Industriegase-Konzern Linde und sein US-Konkurrent Praxair einen neuen Anlauf für einen Zusammenschluss. Zusammen würden sie den französischen Konkurrenten Air Liquide als Weltmarktführer für Industriegase ablösen. » weiter
 
Computer

Apple verweist bei brennenden iPhones auf äußere Schäden

Peking (dpa) - Nach Berichten über mehrere iPhone-Brände in China hat der Konzern auf «äußere Schäden» an den Geräten als Ursache verwiesen. Die betroffenen Telefone seien unter anderem mit Computertomographie untersucht worden, erklärte Apple. » weiter

Fitbit filetiert Smartwatch-Pionier Pebble

San Francisco (dpa) - Der Smartwatch-Pionier Pebble ist als eigenständige Firma gescheitert und der Fitnessband-Spezialist Fitbit übernimmt einen Teil der Mitarbeiter und Technologien. » weiter

Soundcloud startet Abo-Dienst auch in Deutschland

Berlin (dpa) - Der Berliner Musikdienst Soundcloud bringt sein Abo-Angebot auch nach Deutschland. Die Firma will gegen die Marktführer Spotify und Apple Music mit einem breiteren Angebot punkten. » weiter
Sport

BVB holt mit starkem 2:2 bei Real den Gruppensieg

Madrid (dpa) - Geballte Offensivpower und ein neuer Torrekord - Borussia Dortmund hat im Estadio Santiago Bernabéu für eine dicke Überraschung gesorgt und Real Madrid den Gruppensieg in der Champions League noch weggeschnappt. » weiter

Porto und Sevilla als Letzte im Achtelfinale

Berlin (dpa) - Der FC Porto und der FC Sevilla haben sich als letzte Clubs für das Achtelfinale der Champions League qualifiziert, der FC Leicester erlebte im letzten Gruppenspiel dagegen ein Debakel. » weiter

Weltmeister Rosberg kontert Lauda-Kritik

Köln (dpa) - Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg hat sich gegen die Kritik von Mercedes-Teamaufseher Niki Lauda an seinem plötzlichen Rücktritt gewehrt. » weiter
Thema des Tages

BVB holt mit starkem 2:2 bei Real den Gruppensieg

Madrid (dpa) - Geballte Offensivpower und ein neuer Torrekord - Borussia Dortmund hat im Estadio Santiago Bernabéu für eine dicke Überraschung gesorgt und Real Madrid den Gruppensieg in der Champions League noch weggeschnappt. »weiter
Lesen Sie auch:
Computer

Apple verweist bei brennenden iPhones auf äußere Schäden

Peking (dpa) - Nach Berichten über mehrere iPhone-Brände in China hat der Konzern auf «äußere Schäden» an den Geräten als Ursache verwiesen. Die betroffenen Telefone seien unter anderem mit Computertomographie untersucht worden, erklärte Apple. »weiter
Lesen Sie auch:


Wissenschaft

Geparden setzen auf Glück und ihre gute Nase

Hatfield (dpa) - Geparden streifen oft tagelang allein in riesigen Gebieten umher - wie aber finden sie zu ihrer Gruppe zurück? Einen konkreten Plan hätten die Tiere dafür wohl nicht, berichten Forscher im Fachjournal «PLOS ONE». »weiter
Lesen Sie auch:
Börse
DAX
Chart
DAX 11.035,00 +2,41%
TecDAX 1.729,50 +1,71%
EUR/USD 1,0753 +0,34%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation