Keine Nachrichten vorhanden.
Brennpunkte

Parlamentswahl in Belgien begonnen

Brüssel (dpa) - Fünf Monate nach dem Bruch der Mitte-Rechts-Regierung wählen die Belgier am Sonntag ein neues Parlament. Gut acht Millionen Wahlberechtigte sind zeitgleich zur Europawahl dazu aufgerufen, 150 Mitglieder der Abgeordnetenkammer in Brüssel zu bestimmen. » weiter

Gewalt in Bremen - Verletzte und Festnahmen

Bremen (dpa) - In Bremen ist es in der Nacht zum Sonntag zu heftigen Ausschreitungen gekommen. Etwa 300 Menschen blockierten eine Kreuzung und warfen Flaschen auf Polizisten. » weiter

Frau und Kind tot: Familienvater wird Haftrichter vorgeführt

Tiefenbronn (dpa) - Nach dem mutmaßlich gewaltsamen Tod seines Sohnes und seiner Frau wird ein 60-Jähriger einem Haftrichter vorgeführt. » weiter
Wirtschaft

Studie: Digitales Zahlen häufiger genutzt

Frankfurt/Main (dpa) - Immer mehr Verbraucher bezahlen laut einer Studie ihre Einkäufe kontaktlos an der Ladenkasse. In den vergangenen rund eineinhalb Jahren haben sich digitale Zahlverfahren in Deutschland ausgebreitet, bei denen die Bundesbürger Girocards oder Kreditkarten an Terminals halten. » weiter

Volkswirte gedämpft optimistisch

Nürnberg (dpa) - Trotz der eingetrübten Stimmung in vielen Chefetagen und den weiter schwelenden Welthandelskonflikten bleibt die deutsche Wirtschaft nach Experteneinschätzung vorerst auf Wachstum programmiert. » weiter

Verbände fordern bei Mobilfunkausbau härtere Vorgaben

Berlin (dpa) - Eine Allianz aus Wirtschafts- und Kommunalverbänden hat die Bundesregierung beim Mobilfunkausbau zu härteren Vorgaben für die Telekommunikationsanbieter aufgefordert. » weiter
 
Computer

Facebook löscht Milliarden gefälschter Accounts

San Francisco (dpa) - Facebook hat allein im ersten Quartal dieses Jahres rund 2,2 Milliarden gefälschte Accounts gelöscht. Ein großer Teil davon werde von Spammern angelegt, die die Plattform für dubiose Werbung nutzen wollen, wie der zuständige Facebook-Manager Guy Rosen erläuterte. » weiter

Amazon-Armband soll Gefühle erkennen können

Seattle (dpa) - Amazon entwickelt laut einem Medienbericht ein Armband mit seiner Assistenzsoftware Alexa, das Emotionen von Nutzern erkennen und auf sie eingehen kann. » weiter

Bundeskartellamt nimmt Online-Bewertungen unter die Lupe

Bonn (dpa) - Viele Verbraucher verlassen sich beim Einkauf im Internet, bei der Auswahl eines Restaurants oder sogar bei der Wahl des Arztes auf die Online-Bewertungen anderer Nutzer. Doch das ist nicht ohne Risiko. » weiter
Sport

Bayerns «tolle Woche»: Double-Gewinner Kovac

Berlin (dpa) - Das zwölfte Double der Vereinsgeschichte war für den FC Bayern München nach einer höchst turbulenten Saison mit einem ganz starken Finish ein sehr spezielles, insbesondere für den von den Anhängern nach dem 3:0 (1:0) gegen RB Leipzig lautstark gefeierten Trainer. » weiter

Pleiten-Serie: Union Berlin kann Relegationsfrust beenden

Berlin (dpa) - Der 1. FC Union Berlin will als 56. Verein in die Fußball-Bundesliga aufsteigen. Dazu reicht den Köpenickern im Relegations-Rückspiel gegen den VfB Stuttgart nach dem 2:2 aus dem Hinspiel schon ein 0:0 oder 1:1. » weiter

Eintracht-Stürmer Jovic: Zukunft noch völlig offen

Frankfurt/Main (dpa) - Die Zukunft von Eintracht Frankfurts Sturm-Juwel Luka Jovic ist nach Aussage des 21-Jährigen noch völlig offen. » weiter
Thema des Tages

Machtkampf in Bremen - Die Wähler stellen die Weichen

Bremen (dpa) - Im Bundesland Bremen sind am Sonntag 478.000 Wahlberechtigte aufgerufen, den Regierungskurs für die kommenden vier Jahre zu bestimmen. »weiter
Lesen Sie auch:
Computer

Facebook löscht Milliarden gefälschter Accounts

San Francisco (dpa) - Facebook hat allein im ersten Quartal dieses Jahres rund 2,2 Milliarden gefälschte Accounts gelöscht. Ein großer Teil davon werde von Spammern angelegt, die die Plattform für dubiose Werbung nutzen wollen, wie der zuständige Facebook-Manager Guy Rosen erläuterte. »weiter
Lesen Sie auch:


Wissenschaft

Zwanghaftes Sexualverhalten als Krankheit anerkannt

Genf (dpa) - Zwanghaftes Sexualverhalten und Video- oder Online-Spielsucht sind nun international anerkannte Gesundheitsstörungen. »weiter
Lesen Sie auch:
Börse
DAX
Chart
DAX 12.047,50 +0,30%
TecDAX 2.847,00 +0,07%
EUR/USD 1,1206 +0,02%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation