Keine Nachrichten vorhanden.
Brennpunkte

Helfer suchen unermüdlich nach dem kleinen Julen

Málaga (dpa) - Die dramatische Suche nach dem spanischen Jungen in einem tiefen Brunnenschacht geht auch mehrere Tage nach dem Verschwinden des Zweijährigen intensiv weiter. » weiter

Im öffentlichen Dienst drohen Warnstreiks

Berlin (dpa) - Nach dem ergebnislosen Auftakt der Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst der Länder drohen neue Warnstreiks. Die Gewerkschaften riefen die Beschäftigten am Montag in Berlin zu ersten Aktionen auf, wie Verdi und der Beamtenbund dbb mitteilten. » weiter

Mindestens zehn Tote bei Schiffsbrand

Moskau (dpa) - Beim Brand zweier Frachtschiffe vor der Südküste der Halbinsel Krim sind nach russischen Behördenangaben mindestens zehn Seeleute umgekommen. » weiter
Wirtschaft

Schlechte Aussichten für die Weltwirtschaft

Davos/Peking (dpa) - Handelskonflikte, Brexit und nun auch noch ein langsameres Wachstum des wichtigen Markts China: Die Aussichten für die globale Wirtschaft sind so schlecht wie seit langem nicht mehr. » weiter

Etwa 57 Milliarden Euro Investitionsstau bei Bahn

Frankfurt/Main (dpa) - Bei der Deutschen Bahn hat sich aus Gewerkschaftssicht ein Investitionsstau bei der Infrastruktur von etwa 57 Milliarden Euro aufgebaut. » weiter

Dax zollt jüngstem Kurssprung Tribut

Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Montag seinem jüngsten Kurssprung etwas Tribut gezollt. Zum Handelsende stand ein Minus von 0,62 Prozent auf 11.136,20 Punkte zu Buche. » weiter
 
Computer

50 Millionen Euro Datenschutz-Strafe für Google

Paris (dpa) - Bei der ersten großen Strafe im Zusammenhang mit der EU-Datenschutzgrundverordnung wird Google in Frankreich mit 50 Millionen Euro zur Kasse gebeten. Die französische Datenschutzbehörde CNIL stellte Verstöße gegen die seit Ende Mai 2018 geltende DSGVO fest. » weiter

CSU-Politiker für europäische Steuer für Digital-Unternehmen

München (dpa) - Der Spitzenkandidat der Europäischen Volkspartei (EVP) bei der im Mai anstehenden Europawahl, Manfred Weber (CSU), hält eine Steuer für Digitalriesen wie Facebook und Google auch nach dem Scheitern eines ersten Anlaufs nach wie vor für notwendig. » weiter

Apple bringt Kreativ-Bildungsangebot auch nach Deutschland

London (dpa) - Apple baut sein Bildungsangebot «Jeder kann kreativ sein» in Europa aus. Die Schulungsmaterialien sollen künftig auch auf Deutsch, Französisch, Spanisch und Italienisch erhältlich sein, im Frühjahr dann auch auf Schwedisch und Niederländisch. » weiter
Sport

Matchball verwandelt: Deutschland erreicht Halbfinale

Köln (dpa) - Mit einem 22:21 (11:11)-Erfolg in einem hochspannenden Spiel gegen Kroatien hat die DHB-Auswahl vorzeitig das Halbfinal-Ticket für die Heim-WM gelöst und darf weiter von einer Medaille träumen. » weiter

Schröder gewinnt mit OKC in New York - Mavs verlieren

New York (dpa) Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder hat mit den Oklahoma City Thunder in der nordamerikanischen NBA den zweiten Sieg in Serie gefeiert. Die Thunder konnten sich mit 127:109 (67:47) gegen die New York Knicks durchsetzen. » weiter

Schläger zerlegt: Aus für letzte Tennis-Hoffnung Zverev

Melbourne (dpa) - Wenigstens mit seinem Wutausbruch im Achtelfinale der Australian Open könnte es Alexander Zverev in die Sport-Höhepunkte des gerade begonnenen Jahres schaffen. » weiter
Thema des Tages

Matchball verwandelt: Deutschland erreicht Halbfinale

Köln (dpa) - Mit einem 22:21 (11:11)-Erfolg in einem hochspannenden Spiel gegen Kroatien hat die DHB-Auswahl vorzeitig das Halbfinal-Ticket für die Heim-WM gelöst und darf weiter von einer Medaille träumen. »weiter
Lesen Sie auch:
Computer

50 Millionen Euro Datenschutz-Strafe für Google

Paris (dpa) - Bei der ersten großen Strafe im Zusammenhang mit der EU-Datenschutzgrundverordnung wird Google in Frankreich mit 50 Millionen Euro zur Kasse gebeten. Die französische Datenschutzbehörde CNIL stellte Verstöße gegen die seit Ende Mai 2018 geltende DSGVO fest. »weiter
Lesen Sie auch:


Wissenschaft

ArianeGroup und Esa prüfen mögliche Mondmission

Paris (dpa) - Der Raketenbauer ArianeGroup und die europäische Weltraumagentur Esa wollen eine Landung auf dem Mond vor 2025 prüfen. »weiter
Lesen Sie auch:
Börse
DAX
Chart
DAX 11.150,00 -0,50%
TecDAX 2.592,50 +0,49%
EUR/USD 1,1370 -0,00%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation