Keine Nachrichten vorhanden.
Brennpunkte

Belgischer Regierungschef Michel kündigt Rücktritt an

Brüssel (dpa) - Der belgische Ministerpräsident Charles Michel hat seinen Rücktritt angekündigt. Er werde sich sofort zum König begeben, sagte Michel am Agabend im Parlament in Brüssel. » weiter

Regierung einigt sich bei Fachkräftezuwanderung

Berlin (dpa) - Nach einer Reihe von Änderungen in letzter Minute hat sich die Bundesregierung auf ein Konzept für die Zuwanderung von Fachkräften geeinigt. » weiter

Durchbruch für Syrien: Arbeit an Verfassung kann losgehen

Genf (dpa) - In Syrien kommt nach fast acht Jahren Bürgerkrieg Bewegung in den politischen Prozess. Anfang kommenden Jahres soll in Genf erstmals der Verfassungsausschuss tagen, teilten die Außenminister Russlands, des Iran und der Türkei nach Beratungen mit UN-Vermittler Staffan de Mistura mit. » weiter
Wirtschaft

Dax rutscht leicht ins Minus

Frankfurt/Main (dpa) - Am deutschen Aktienmarkt hat der Dax seine jüngsten Verluste etwas ausgeweitet. Der Leitindex büßte zwischenzeitliche Gewinne ein und schloss 0,29 Prozent tiefer mit 10 740,89 Punkten. » weiter

VW-Chef Diess kündigt verschärftes Umbauprogramm an

Wolfsburg (dpa) - Die künftigen Klimavorgaben für Neuwagen bedeuten nach Einschätzung von Volkswagen-Konzernchef Herbert Diess ein noch weitergehendes Umbauprogramm für den Autoriesen. » weiter

Europas Autobauer reagieren entsetzt auf schärfere CO2-Werte

Brüssel/Berlin (dpa) - Der Streit zwischen der EU und der Autoindustrie um mehr Klimaschutz und bessere Luft geht weiter. » weiter
 
Computer

Trump gewinnt Follower - und greift Twitter trotzdem an

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat den Internetgiganten Google, Facebook und Twitter erneut Voreingenommenheit für die oppositionellen Demokraten vorgeworfen. Die drei Firmen seien so parteiisch, dass es «lächerlich» sei, schrieb Trump auf Twitter. » weiter

Facebook-Managerin Sandberg bei DLD-Konferenz in München

München (dpa) - Die zuletzt in die Kritik geratene Facebook-Topmanagerin Sheryl Sandberg wird im Januar auf der Innovationskonferenz DLD in München auftreten. » weiter

Amazon erwägt Sprach-Mikrowelle nach Deutschland zu bringen

Berlin (dpa) - Amazon erwägt, seine Mikrowelle mit Sprachsteuerung doch noch auch in Deutschland zu verkaufen. Das Gerät sei zwar ursprünglich als Referenzmodell zur Demonstration der Einbindung der Sprachassistentin Alexa gedacht gewesen, sagte Amazon-Gerätechef Dave Limp. » weiter
Sport

Gladbach mit 2:0-Sieg gegen Nürnberg und Heim-Rekord

Mönchengladbach (dpa) - Borussia Mönchengladbach hat seinen zweiten Tabellenplatz in der Fußball-Bundesliga hinter Spitzenreiter Borussia Dortmund gefestigt. » weiter

Geduld am Ende: Manchester United trennt sich von Mourinho

Manchester (dpa) - Gescheitert und gefeuert verließ José Mourinho auf dem Rücksitz einer schwarzen Nobelkarosse das Clubgelände von Manchester United. » weiter

Sparring-Partner RB Leipzig: Bayern wollen weiter nach oben

München (dpa) - Mitten in der Bundesliga-Aufholjagd bekommt der FC Bayern einen kleinen Vorgeschmack auf den FC Liverpool. «Leipzig hat auf jeden Fall dieselben Grundideen: Schnelles Umschalten mit schnellen tollen Fußballern», sagte Trainer Niko Kovac, vor dem Spiel am Mittwoch gegen RB Leipzig. » weiter
Thema des Tages

Gladbach mit 2:0-Sieg gegen Nürnberg und Heim-Rekord

Mönchengladbach (dpa) - Borussia Mönchengladbach hat seinen zweiten Tabellenplatz in der Fußball-Bundesliga hinter Spitzenreiter Borussia Dortmund gefestigt. »weiter
Lesen Sie auch:
Computer

Trump gewinnt Follower - und greift Twitter trotzdem an

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat den Internetgiganten Google, Facebook und Twitter erneut Voreingenommenheit für die oppositionellen Demokraten vorgeworfen. Die drei Firmen seien so parteiisch, dass es «lächerlich» sei, schrieb Trump auf Twitter. »weiter
Lesen Sie auch:


Wissenschaft

Dramatischer Schwund: Mit den Rebhühnern geht es abwärts

Berlin/Hannover (dpa) - Die Zahl der Rebhühner nimmt in Deutschland weiter dramatisch ab. Das Verbreitungsgebiet des einst für die Felder typischen Vogels sei in acht Jahren um ein Drittel geschrumpft, teilte der Deutsche Jagdverband (DJV) mit. »weiter
Lesen Sie auch:
Börse
DAX
Chart
DAX 10.735,50 -0,34%
TecDAX 2.478,00 -0,80%
EUR/USD 1,1363 +0,14%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation