Keine Nachrichten vorhanden.
Brennpunkte

Maaßen bietet Kramp-Karrenbauer Gespräch an

Berlin (dpa) - Der frühere Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen hat der CDU-Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer nach ihrer Kritik an seinen Positionen ein Gespräch angeboten. » weiter

Umfrage: Salvinis Beliebtheit bei Italienern sinkt deutlich

Rom (dpa) - Auf der Suche nach einer neuen Regierung in Italien haben die Sozialdemokraten (PD) Verhandlungen mit der Fünf-Sterne-Bewegung aufgenommen. Die beiden eigentlich zerstrittenen Parteien kamen am Freitag erstmals zu Beratungen zusammen. » weiter

Macron will Trump beim G7-Gipfel in Biarritz ausbremsen

Biarritz (dpa) - Trotz massiver Differenzen wollen die sieben wichtigen Industriestaaten (G7) bei ihrem Gipfel im französischen Biarritz gemeinsam nach Lösungen für Krisen und Konflikte suchen. » weiter
Wirtschaft

Handelskrieg mit neuer Wucht zurück: Dax schließt im Minus

Frankfurt/Main (dpa) - Neue Vergeltungszölle Chinas und eine von den USA daraufhin angekündigte Reaktion haben vor dem Wochenende den Handelskrieg wieder in die Mitte des Börsenparketts gerückt. » weiter

China kündigt neue Vergeltungszölle gegen die USA an

Peking/Washington (dpa) - Wie Du mir, so ich Dir: China hat im Handelskrieg mit den USA neue Strafzölle angekündigt, die den jüngst von Washington verhängten Importgebühren entsprechen. Der Konflikt der beiden größten Volkswirtschaften eskaliert damit weiter. » weiter

Erstes schwimmendes Atomkraftwerk sticht in See

Murmansk (dpa) - Es glänzt in den russischen Nationalfarben und ist das neue Prestigeprojekt für die Atommacht Russland: Das erste schwimmende Atomkraftwerk hat sich auf den Weg zu seinem Zielhafen Pewek im äußersten Nordosten des Landes gemacht. » weiter
 
Computer

Bericht: iPhones bekommen weiteres Ultra-Weitwinkel-Objektiv

San Francisco (dpa) - Neue Spitzenmodelle des iPhones von Apple sollen im Herbst laut einem Medienbericht ein zusätzliches Ultra-Weitwinkel-Objektiv sowie den Namenszusatz «Pro» bekommen. » weiter

TimeRide bietet virtuelle Zeitreise durch geteiltes Berlin

Berlin (dpa) - Wie sah es an der Berliner Mauer in den 80er Jahren aus? Besucher der Hauptstadt können sich künftig am Checkpoint Charlie zum 30. Jahrestages des Mauerfalls auf eine Zeitreise begeben. » weiter

Telekom: Schnelles Internet in über 30 Millionen Haushalte

Bonn (dpa) - Die Deutsche Telekom hat eine positive Bilanz ihrer umstrittenen Breitbandstrategie gezogen. «Wir können in den kommenden Tagen 30 Millionen Telekom-Anschlüsse für das Highspeed-Zeitalter öffnen», sagte der Deutschland-Chef der Telekom, Dirk Wössner, in einer Telefonkonferenz. » weiter
Sport

«Motivation verloren» - Kittel beendet Radsport-Karriere

Berlin (dpa) - Deutschlands Tour-Rekordetappenjäger Marcel Kittel hat genug von den Torturen und beendet nach 89 Profisiegen seine glanzvolle Radsport-Karriere. » weiter

Erste Risse in heiler Frankfurter Welt - Rebic am Pranger

Straßburg (dpa) - Adi Hütter wahrte nur mühsam die Fassung, als die Rede auf Ante Rebic kam. » weiter

FC Bayern: Coutinho soll erst einmal als Joker stechen

München (dpa) - Der neue Weltstar der Bundesliga beginnt als Joker auf der Bank. Denn Niko Kovac macht's beim FC Bayern im Topspiel auf Schalke nicht wie einst Trainer-Guru Pep Guardiola. » weiter
Thema des Tages

China kündigt neue Vergeltungszölle gegen die USA an

Peking/Washington (dpa) - Wie Du mir, so ich Dir: China hat im Handelskrieg mit den USA neue Strafzölle angekündigt, die den jüngst von Washington verhängten Importgebühren entsprechen. Der Konflikt der beiden größten Volkswirtschaften eskaliert damit weiter. »weiter
Lesen Sie auch:
Computer

Bericht: iPhones bekommen weiteres Ultra-Weitwinkel-Objektiv

San Francisco (dpa) - Neue Spitzenmodelle des iPhones von Apple sollen im Herbst laut einem Medienbericht ein zusätzliches Ultra-Weitwinkel-Objektiv sowie den Namenszusatz «Pro» bekommen. »weiter
Lesen Sie auch:


Wissenschaft

Viele unterschätzen Gefahr durch Radon

Berlin (dpa) - Das Gesundheitsrisiko durch das radioaktive Gas Radon etwa in Wohnungen ist aus Sicht des Bundesamts für Strahlenschutz (BfS) in Deutschland nicht ausreichend bekannt. »weiter
Lesen Sie auch:
Börse
DAX
Chart
DAX 11.590,00 -1,34%
TecDAX 2.711,75 -1,35%
EUR/USD 1,1141 +0,54%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation