Brennpunkte

Gorilla packt Kind im Zoo - und wird erschossen

Cincinnati (dpa) - Ein vierjähriger Junge ist im Zoo der US-Großstadt Cincinnat ins Gorilla-Gehege gestürzt und von einem ausgewachsenen Silberrücken umhergezogen worden. Das Tier wurde daraufhin erschossen. Zoodirektor Thane Maynard zeigte sich erschüttert. » weiter

AfD-Vize sorgt mit Äußerungen über Boateng für Empörung

Berlin (dpa) - Mit umstrittenen Äußerungen über den Nationalspieler Jérôme Boateng hat AfD-Vize Alexander Gauland kurz vor Beginn der Fußball-EM für breite Empörung gesorgt. » weiter

Erneut hunderte Tote im Mittelmeer

Rom/Athen (dpa) - Das zentrale Mittelmeer wird einmal mehr zur tödlichen Falle für Migranten auf dem Weg nach Europa. Binnen weniger Tage sind vermutlich mehr als 700 Menschen bei dem Versuch umgekommen, mit Schlepperbooten von Nordafrika nach Italien zu gelangen. » weiter
Wirtschaft

Flüchtlinge drängen ab Spätsommer auf den Arbeitsmarkt

Nürnberg/Berlin (dpa) - Die deutschen Jobcenter müssen sich nach Experten-Einschätzung voraussichtlich vom Spätsommer an auf einen Andrang arbeitssuchender Flüchtlinge einstellen. » weiter

Griechen schulden dem Staat fast 87 Milliarden Euro Steuern

Athen (dpa) - Die Griechen schulden ihrem Staat aktuell rund 87 Milliarden Euro an Steuern. Dies geht aus Erhebungen des Internationalen Währungsfonds (IWF) hervor, wie die Athener Tageszeitung «Kathimerini» berichtete. » weiter

Studie: Immer weniger «Solo-Selbstständige» in Deutschland

Berlin (dpa) - Angesichts der guten Konjunktur in Deutschland suchen laut einer Studie immer weniger sogenannte Solo-Selbstständige ihr Glück auf dem freien Arbeitsmarkt und wechseln häufiger in einen festen Job. » weiter
 
Computer

Berichte: Nach LinkedIn auch bei MySpace großes Datenleck

Beverly Hills/Berlin (dpa) - Nur wenige Tage nach einem Fall beim Online-Karriere-Netzwerk LinkedIn sollen Berichten zufolge auch Millionen entwendeter Zugangsdaten von MySpace aufgetaucht sein. » weiter

Telekom: Spezialdienste widersprechen nicht der Netzneutralität

Düsseldorf/Köln (dpa) - Die Telekom steht laut ihrem Deutschland-Chef grundsätzlich zur Netzneutralität - auch wenn sie Online-Spezialdienste weiter vorantreiben will. » weiter

Facebook zeigt auch Nicht-Mitgliedern personalisierte Werbung

Menlo Park (dpa) - Facebook will künftig auch Internet-Nutzern, die nicht Mitglieder des Online-Netzwerks sind, personalisierte Werbung anzeigen. Dafür werden wie in der Online-Branche üblich sogenannte Cookies im Web-Browser abgelegt, die Anzeigen an das Surf-Verhalten anpassen. » weiter
Sport

«Sensationeller Sieg» für Hamilton in Monte Carlo

Monte Carlo (dpa) - Nach dem Sieg beim verpatzten Heimrennen seines Widersachers Nico Rosberg breitete der von der Mercedes-Stallregie begünstigte Monte-Carlo-Gewinner Lewis Hamilton auf dem Podium erleichtert seine Arme aus. » weiter

DFL und Bayern verurteilen Gauland-Aussage über Boateng

München (dpa) - Die Deutsche Fußball Liga (DFL) und der FC Bayern München haben die Äußerung von AfD-Vize Alexander Gauland über den Fußball-Nationalspieler Jérôme Boateng verurteilt. » weiter

Die Leiden des THW Kiel: Umbruch soll wieder Titel bringen

Köln (dpa) - Die ganze Tragik einer unfassbar unglücklichen Saison fasste Alfred Gislason in einem Nebensatz zusammen. «Ich bin mir nicht mal sicher, dass wir Dritter werden», sagte der Erfolgstrainer. » weiter
Thema des Tages

700 Migranten auf gefährlicher Mittelmeer-Route ertrunken

Rom (dpa) - Es kommt wie befürchtet: Seit die kurze Überfahrt zu den griechischen Inseln für die Flüchtlinge nicht mehr möglich ist, nehmen sie die ungleich längere und gefährlichere Route weiter westlich. Vermutlich mindestens 700 Migranten sind dabei in den vergangenen sieben Tagen umgekommen. »weiter
Lesen Sie auch:
Computer

Berichte: Nach LinkedIn auch bei MySpace großes Datenleck

Beverly Hills/Berlin (dpa) - Nur wenige Tage nach einem Fall beim Online-Karriere-Netzwerk LinkedIn sollen Berichten zufolge auch Millionen entwendeter Zugangsdaten von MySpace aufgetaucht sein. »weiter
Lesen Sie auch:


Wissenschaft

56 000 Mal Hoffnung auf Leben: Spenderdatei wird 25

Berlin (dpa) - Im Kampf gegen Blutkrebs hat die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) seit 1991 rund 56 000 Patienten eine neue Lebenschance ermöglicht. »weiter
Lesen Sie auch:
Börse
DAX
Chart
DAX 10.311,50 +0,24%
TecDAX 1.693,50 +0,19%
EUR/USD 1,1115 ±0,00%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation