Ausgabe vom Montag, 21. April 2014 - Ihr Klick in die Region
Nachrichten
Weltweit
Archiv
Wetter
Service
WebCam
Leserbrief
Notdienste

Thema des Tages

Ostukraine bleibt ein Pulverfass

Lage in Slawjansk Kiew (dpa) - Die Ostukraine kommt auch nach den Friedensbeschlüssen nicht zur Ruhe. Mehrere Menschen starben bei Zusammenstößen in der von prorussischen Uniformierten dominierten Stadt Slawjansk. Russland spricht von einem Angriff des ultranationalistischen Rechten Sektors, der die «österliche Ruhe» verletze. Kiew betonte, zwei Bürgergruppierungen seien aufeinander losgegangen.
Mehr

Mehr zum Thema


Brennpunkte

Tödliche Schüsse in Ostukraine gefährden Genfer Vereinbarung

Pro-russische Demonstranten Kiew (dpa) - Ein blutiger Zwischenfall mit Toten und Verletzten in der Ostukraine hat die angekündigte Osterruhe in dem russisch geprägten Gebiet gebrochen. Bei einem Angriff auf einen Kontrollpunkt prorussischer Aktivisten nahe der Stadt Slawjansk wurden mehrere Menschen getötet.
Mehr


Wirtschaft

Japans Handelsdefizit steigt stärker als erwartet

Börsenkurse Tokio (dpa) - Japans Handelsdefizit ist mit 1,45 Trilliarden Yen (10,24 Mrd Euro) stärker als erwartet gestiegen. Der März war der 21. Monat in Folge, in der das Land weitaus mehr importierte als exportierte, wie die Regierung mitteilte. Experten hatten mit einem Defizit von rund 1,08 Trillionen Yen gerechnet.
Mehr

Politik

dpa-Nachrichtenüberblick Politik

Papst fordert in Osterbotschaft Frieden und geißelt Verschwendung
Mehr


Computer

Experten erwarten Stagnation bei Apple

Apple Cupertino (dpa) - Für Quartalszahlen von Apple kann man fast eine Faustregel aufstellen: Der iPhone-Konzern wird wieder Milliarden verdienen - und die Börse wird enttäuscht sein. Der am Mittwoch anstehende Bericht über das vergangene Vierteljahr dürfte keine Ausnahme werden.
Mehr


Boulevard

Prinz George und das Bilby: Liebe auf den ersten Blick

William und Kate in Australien Sydney (dpa) - Die Australier haben am Ostersonntag endlich das königliche Baby George zu Gesicht bekommen - der neun Monate alte Sprössling selbst hatte nur Augen für einen Kaninchennasenbeutler.
Mehr


Werbung




Heizoelpreise