Vertreter des Landkreises in Organisationen

Kreistag Soltau-Fallingbostel entschied über die Besetzung seiner Ausschüsse und weiterer Gremien

bz Fallingbostel. Der Kreistag stimmte kürzlich bei seiner konstituierenden Sitzung auch der Besetzung seiner Ausschüsse sowie weiterer Gremien zu.

Kreisausschuß: Vorsitzender Landrat Hermann Söder, Dr. Karl-Ludwig von Danwitz, Marion von Elling, Adolf Köthe, Hermann Norden, Friedrich-Otto Ripke (alle CDU), Dieter Möhrmann, Peter Rabe, Gerd Seifert, Wilfried Worch-Rohweder, Gunda Ströbele (alle SPD). Grundmandate ohne Stimmrecht: Christopher Schmidt (Bündnis 90/Die Grünen) und Gerd Christoffer (FDP).

Ausschuß für Natur- und Umweltschutz: Vorsitzender Hermann Lüders (CDU), stellvertretender Vorsitzender Ernst-August Bergmann (SPD), Dr. Karl-Ludwig von Danwitz, Friedhelm Eggers, Hermann Bockelmann, Hubert Lux, Friedrich-Otto Ripke, Wolfgang Söhnholz, Karl-Dieter Oestmann, Oliver Schulz (alle CDU), Steffen Ahrens, Werner Bartsch, Thomas Gross, Hartmut Mindermann, Björn Gehrs (alle SPD). Grundmandate ohne Stimmrecht: Detlef Gieseke (Bündnis 90/Die Grünen) und Georg Vogeler (FDP).

Ausschuß für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Bau: Vorsitzender Rolf Weinreich (SPD), stellvertretender Vorsitzende Marion von Elling, Volkmar Habakuk, Heinrich Cohrs, Friedhelm Eggers, Norbert Harms, Hermann Lüders, Dr. Hans-Joachim Wangnick, Dirk Westphal, Volker Rübesamen (alle CDU), Franka Strehse, Ernst-August Bergmann, Werner Bartsch, Rolf Risch, Thomas Gross. Grundmandate ohne Stimmrecht: Detlef Gieseke (Bündnis 90/Die Grünen) und Georg Vogeler (FDP).

Sozial- und Gesundheitsausschuß: Vorsitzender Björn Gehrs (SPD), stellvertretender Vorsitzender Josef Mayer, Rolf Baden, Hubert Lux, Wolfgang Söhnholz, Lothar Kruse, Hermann Norden, Dr. Hans-Joachim Wangnick, Oliver Schulze, Margret Hibbe (alle CDU), Kornelia Tamke, Professor Dr. Hans-Jürgen Sternowsky, Rosemarie Querfurth, Kurt Palis, Renate Kapp. Grundmandate ohne Stimmrecht: Christopher Schmidt (Bündnis 90/Die Grünen) und Georg Vogeler (FDP).

Schulausschuß: Vorsitzender Oliver Schulze (CDU), stellvertretender Vorsitzender Wilhelm Maltzahn (SPD), Hermann Bockelmann, Marion von Elling, Volkmar Habakuk, Adolf Köthe, Gudrun Pieper, Norbert Harms, Lothar Kruse, Dirk Westphal (alle CDU), Kornelia Tamke, Franka Strehse, Renate Kapp, Gunda Ströbele, Kurt Palis. Grundmandate ohne Stimmrecht: Christopher Schmidt (Bündnis 90/Die Grünen) und Georg Vogeler (FDP). Hinzugewählte Vertreter mit Stimmrecht: Gerd Engel (Munster, Elternvertreter der allgemeinbildenden Schulen), Vinzenz Michely (Krelingen, Elternvertreter der berufsbildenden Schulen), Egon Hilbich (Haupt- und Realschule Fallingbostel, Lehrervertreter der allgemeinbildenden Schulen), Jürgen Cornelius (BBS Walsrode, Lehrervertreter der berufsbildenden Schulen), Hartmut Becker (Honerdingen, Arbeitgebervertreter in Angelegenheiten der berufsbildenden Schulen), Wolfgang Hawranke (Soltau, Arbeitnehmervertreter in Angelegenheiten der berufsbildenden Schulen). Zwei weitere Sitze entfallen auf die Schülervertreter der allgemeinbildenden und der berufsbildenden Schulen. Diese beiden Vertreter benennt der Kreisschülerrat am 3. Dezember bei seiner konstituierenden Sitzung.

Jugendhilfeausschuß: Vorsitzende Gunda Ströbele (SPD), stellvertretender Vorsitzender Hermann Norden, Gudrun Pieper, Margret Hibbe (alle CDU), Klaus Grimkowski-Seiler (BU), Rolf Weinreich (SPD). Grundmandate ohne Stimmrecht: Holger Stolz (Bündnis 90/Die Grünen) und Georg Vogeler (FDP). Stimmberechtigt sind zudem folgende vier Vertreter von Trägern der freien Jugendhilfe: Bianca Walpert, Matthias Baden, Christian Biringer, Hans-Joachim Stelzer. Beratende Stimme im Jugendhilfeausschuß haben folgende acht Personen: Olaf Kranz (Vertreter der Evangelischen Kirche), Ulrich Zschätzsch (Vertreter der Katholischen Kirche), Annemarie Gröninger-Kruse (Lehrkraft), Petra Erfurt (Elternvertreter oder Erzieher), Frauke van Ginneken (kommunale Frauenbeauftragte), Karin Birkeneder (Vertreterin der Interessen ausländischer Kinder und Jugendlicher), Dr. Ingeborg Schröter (Ärztin des Gesundheitsamtes) und Dr. Otto (Richter des Vormundschafts-, des Familien- oder Jugendgerichts).

Grundstücksverkehrsausschuß:Der Kreistag entsendet Heinrich Cohrs (CDU) und Rolf Risch (SPD).

Verwaltungsrat der Kreissparkasse Soltau: Vorsitzender Fritz-Ulrich Kasch, Josef Mayer, Ernst Heine, Alfred Schröder, Heinrich Cohrs, Dieter Leinecker (alle CDU), Siegfried Belz, Dieter Möhrmann, Gunda Ströbele und Gerda Tödter (alle SPD).

Verwaltungsrat der Kreissparkasse Fallingbostel: Vorsitzender Hermann Söder, Karl-Dieter Oestmann, Karin Plesse, Dirk Westphal, Rüdiger Vehlow, Klaus Volkmer (alle CDU), Werner Bartsch, Peter Rabe, Eberhard Schwarz, Hans-Henning Meyer (alle SPD).

Beirat der Kreisvolkshochschule: Marion von Elling, Volkmar Habakuk, Wolfgang Söhnholz, Susanne Potthoff (alle CDU), Professor Dr. Hans-Jürgen Sternowsky, Renate Kapp (beide SPD). Mit beratender Stimme sitzt nach der Wahl durch den Kreistag Willy Lachmund als Leiter einer örtlichen Volkshochschule im Beirat.

Aufsichtsrat der Heidekreisklinikum GmbH: Gustav Isernhagen, Lothar Kruse, Hubert Lux, Volker Rübesamen, Hemrann Söder (alle CDU), Dieter Möhrmann, Gerd Seifert, Cornelia Rundt (alle SPD), Oberkreisdirektor Klaus Schumacher.

In die Gesellschafterversammlung der Erlebniswelt-Heide-GmbH entsendet der kreistag: Hermann Söder (CDU), Wilfried Worch-Rohweder (SPD), Oberkreisdirektor Klaus Schumacher.

In den Verbandsausschuß des Energieverbandes Elbe-Weser entsendet der Kreistag: Hermann Söder (CDU), Wilfried Worch-Rohweder (SPD), Oberkreisdirektor Klaus Schumacher.

In die Gesellschafterversammlung der Verkehrsgesellschaft Nord-Ost-Niedersachsen entsendet der Kreistag: Hermann Söder (CDU), Wilfried Worch-Rohweder (SPD), Oberkreisdirektor Klaus Schumacher.

In den Aufsichtsrat der Verkehrsgesellschaft Nord-Ost-Niedersachsen entsendet der Kreistag neben Oberkreisdirektor Klaus Schumacher Hermann Söder als nicht ständiges Mitglied.

In die Gesellschafterversammlung der Verden-Walsroder Eisenbahn GmbH entsendet der Kreistag Hermann Söder (CDU).

In die Hauptversammlung der Osthannoverschen Eisenbahnen AG entsendet der Kreistag Gustav Isernhagen (CDU).

In die Gesellschafterversammlung der Niedersächsischen Landgesellschaft entsendet der Kreistag Dr. Karl-Ludwig von Danwitz.

In die Mitgliederversammlung der Wohnungsbaugenossenschaft Soltau entsendet der Kreistag Josef Mayer (CDU).

Weitere Vertreter des Landkreises in verschiedenen Gremien sind:

Psychiatriebeirat: Lothar Kruse (CDU), Professor Dr. Hans-Jürgen Sternowsky (SPD);Fremdenverkehrsverband Lüneburger Heide:Wilfried Worch-Rohweder (SPD);Büchereiverband Lüneburg/ Stade: Dr. Erika Vauk-Hentzelt (FDP); Freuden-thalgesellschaft Soltau:Gustav Isernhagen (CDU); Heimvolkshochschule Barendorf:Hermann Norden (CDU); Musikschule für den Altkreis Soltau:Gustav Isernhagen (CDU); Niedersächsischer Heimatbund:Dr. Stefanie Hahn (vorgeschlagen von der CDU/BU-Gruppe); Verein für deutsche Kulturbeziehungen im Ausland:Lothar Kruse (CDU); Verein Naturschutzpark, Mitgliederversammlung: Volker Rübesamen (CDU), Beirat: Hermann Söder (CDU); Vorstand der Volkshochschule Walsrode: Hermann Söder (CDU); Wasserverbandstag Niedersachsen: Steffen Ahrens (SPD); Deutsches Jugendherbergswerk, Landesverband Hannover: Margret Hibbe (CDU); Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Landesverband Niedersachsen: Detlef Gieseke (Bündnis 90/Die Grünen); Mitgliederversammlung des Niedersächsischen Landkreistages: Oberkreisdirektor Klaus Schumacher, Hermann Söder (CDU).


Diesen Artikel per E-Mail versenden

Name des Empfängers:
E-Mail des Empfängers:
Ihr Name:
Ihre E-Mail-Adresse:
Persönliche Nachricht:



© Böhme Zeitung